<Raabklamm Infozentrum Gutenberg ist ein geprüftes Tourismusziel auf Steirer Guide 3D Panorama Tourismus

Die Raabklamm

Tierwelt



Die Große Raabklamm ist mit ihrer Umgebung, vom kühlfeuchten Gewässerrand bis zu den warm-trockenen Gösser-Felsen, ein Mosaik verschiedenster Lebensräume für die Tierwelt.

Es war ein besonderer Grund, die Groß Raabklamm als Naturschutzgebiet, auch als "Natura 2000" Gebiet (Europaschutzgebiet Nr. 9) der EU zu nennen.

Besonders schutzwürdige "Wirbeltierarten" und eine reichhaltige Greifvogelwelt finden in der Klamm ihren Lebensraum. Der Fuchs, der Dachs aber auch Mufflons sind hier keine Seltenheit. Mit etwas Glück kann der naturverbundene Wanderer auch den Steinmarder, Edelmarder in der Klammbereich herumtollen sehen.

Harmlose Amphibien wie Feuersalamander sind hier in der Raabklamm keine Seltenheit. Die Fischarten beschränken sich eher auf den bei uns angesiedelten Bachforellen.

Die Stmk. Landesregierung hat die Stmk. Berg- und Naturwacht des Betriebes Weiz mit seinen 10 Ortseinsatzstellen beauftragt, dieses EU-Schutzgebiet zu überwachen, um den Lebensraum der gefährdeten Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten.

Daher ergeht die Bitte an die Wanderer, die markierten Wege nicht zu verlassen.

Nähere Infos von der Tierwelt in der Großen Raabklamm finden Sie im "Raabklammwanderbuch", das hier bestellt werden kann.





_________________________________________________________________________________

(c) www.raabklamm.at