<Raabklamm Infozentrum Gutenberg ist ein geprüftes Tourismusziel auf Steirer Guide 3D Panorama Tourismus

Die Raabklamm

Flussverlauf der Raab



Die Raab entspringt in 1150 m Seehöhe am Fuße des Ossers im Almenland. Auf österreichischem Gebiet, in der Steiermark und im Burgenland, beträgt ihre Lauflänge fast 95 km.

Nach etwa 250 km Gesamtlänge mündet die Raab in Ungarn in einen Seitenarm der Donau.

Die Raab ist mit Ausnahme der Kleinen und Großen Raabklamm weitgehend begradigt und reguliert. In der Raabklammstrecke zwischen Arzberg und Oberdorf herrschen weitgehend gewässermorphologisch unbeeinflusste Verhältnisse, sodass der Fluss in diesem Abschnitt noch naturbelassen wirkt.

Das gesamte Flußgebiet der Raab wird durch Hochwässer im Sommer und Niedrigwässer im Winter geprägt. Auch während der Schneeschmelze können Hochwässer auftreten, die aber meist ergiebig sein können.

Genauere Beschreibungen über die Raab entnehmen Sie bitte aus dem "Raabklammwanderbuch", das hier bestellt werden kann.






_________________________________________________________________________________

(c) www.raabklamm.at